Das Kapital im 21. Jahrhundert

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Spielzeit 104 min. 2019 FR / Neuseeland
Regie: Justin Pemberton
Die Ungleichheit innerhalb der kapitalistischen Gesellschaften nimmt zu, daran besteht kein Zweifel. Die Gründe für diese Entwicklung beschrieb der französische Wirtschaftswissenschaftler Thomas Piketty in seinem 2014 auch in Deutschland erschienenem Bestseller „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ auf ebenso klare, wie überzeugende Weise: Kurz gesagt werden die Reichen reicher und die Armen ärmer. Eine an sich ebenso auf der Hand liegende Feststellung, wie die Tatsache, dass es kein unbegrenztes Wachstum geben kann. So offensichtlich sind diese Erkenntnisse, dass die Frage ist: Warum werden sie von den kapitalistischen Gesellschaften dennoch weitestgehend ignoriert?
Large Auditorium
Sun 24.11. 20:45