doch-das-boese-gibt-es-nicht.jpg

Doch das Böse gibt es nicht

der besondere Film
Spielzeit 152 min. 2020 Iran
Regie:Mohammad Rasoulof
Vier Geschichten über Menschen, die mit dem iranischen System der Todesstrafe zu tun haben: Heshmat, ein vorbildlicher Ehemann und Vater, fährt jeden Morgen sehr früh zur Arbeit – aber wohin eigentlich genau? Für Pouya ist es unvorstellbar, einen anderen Menschen zu töten. Nun hat er aber den Auftrag dazu bekommen. Gibt es jetzt noch einen Ausweg für ihn? Javad möchte seiner Freundin Nana einen Heiratsantrag machen, aber an diesem Tag passiert Überraschendes. Und der Arzt Bahram darf nicht praktizieren. - Weltpremiere war im Berlinale-Wettbewerb 2020 (wo es anschließend auch die Auszeichnung mit dem Goldenen Bären gab). Der Film ist nicht nur eine Anklage an das iranische System, sondern erstaunlicherweise auch eine berührende Liebeserklärung an sein Heimatland und dessen Bewohner.
Small Auditorium
Mon 18.10. 19:00
Tue 19.10. 19:00
Wed 20.10. 19:00