Alles hausgemacht!

Wann und wo? 
Am 04.09.2020 um 20 Uhr im Weltecho-Hof (oder indoor im Kino)
Besucht das STAUNT Festival!


1. „Hole in One“ von Matthias Kupfer

2017, 4 min

Es geht eigentlich um eine Wette - genauer um einen Rekordversuch. Ein junger Golfspieler möchte demonstrieren, dass auch über weite Entfernungen ein direktes Einlochen möglich ist. Sein Freund ist aber mehr als skeptisch, macht aber letztlich alles wie vereinbart. Aber warum regt er sich so auf?


2. „EYE I EI“ von Josefin Kuschela

2015, 13 min

Eugen wirft ein Auge auf Augustine. Damit hat er sie jedoch aus dem Auge verloren, genauso wie sein Auge, das hat er auch verloren. So macht sich das Auge auf eine Reise und Eugen auf die Suche nach seinem Auge.


3. „Magdalene“ von Thomas Creus

2019, 22 min

Ein junger Mann wird in der ersten Nacht in seiner neuen Wohnung von einem weiblichen Geist überrascht.


4. „Die Mechanik oder: Wie man auf sich Acht gibt" von Michael Chlebusch

2017, 11 min

Ja, man möchte aufpassen. Darauf, dass der kleine Bruder nicht raucht, dass sich Kinder nicht verletzen, keiner unvernünftig gegenüber
sich selbst oder anderen ist. Doch wie weit kann das gehen? Wo ist die Grenze zwischen Selbstlosigkeit und Eigenverantwortung?


5. „Apollo 11 ½“ von Olaf Held

2016, 6 min

Der Film ist im Stil einer Dokumentation gehalten. Im Zentrum steht ein VHS-Video, welches scheinbar aus den 80er Jahren stammt. Darauf ist ein Interview mit einem NASA Mitarbeiter zu sehen. Er erzählt uns von einem Phänomen welches erstmalig am 21. Juli 1969 auftrat und einen Teil der amerikanischen Öffentlichkeit in helle Aufregung versetzte: „Ja, wir wissen von den Fotos. Wissenschaftler haben sie auf der Suche nach den amerikanischen Fahnen gemacht, die von den sechs bemannten Weltraummissionen auf dem Mond aufgestellt wurden. Die Aufnahmen zeigen, dass fünf der Fahnen noch an Ort und Stelle sind. Nur die Fahne von Apollo 11 scheint sich bewegt zu haben.“


6. „Klang“ von David Hoffmann

2019, 11 min

Ein Mann erwacht morgens durch die Weckfunktion eines mobilen Abspielgeräts, dessen Kopfhörer ständig auf seinen Ohren sitzen.
Zusammen mit ihm erwachen auch Raumklang und auditive Atmosphäre des Films. Doch als eine unaufmerksame Sekretärin Kaffee über unseren Helden und seinen Player schüttet, hat das fatale Konsequenzen …


7. „Vier Räder bis zum Horizont“ von Michael Chlebusch

2014, 6:20 min

Ein Mädchen pflegt liebevoll ein altes Sportgerät. Dann bekommt es ein Pony und will es nicht. Ein Kurzflm über Wertschätzung und die große Vorstellungskraft von Kindern.


8. „Die Treppe" von Jan Oechsner
2018, 11 min

Ist eine Treppe gefährlich? Nein? Auch wenn sie sehr steil ist, sehr alt, sehr schmale Stufen nur hat? Ist eine Treppe also gefährlich, wenn sie zudem kein Ende hat da oben, oder kein Ende da oben zu haben scheint - dort, wo es dunkel ist? Oder wird sie nur gefährlich, wenn wir sie betreten? Weil wir ja die Bewegung sind? Welch eine Gratwanderung!


Gesamtlaufzeit
85 min